Открыть меню

US-Bitcoin-Derivatemarkt, Highlights 2019


Die Vereinigten Staaten Bitcoin (BTC) Derivate-Markt erlebt eine ganze Reihe von Entwicklungen im Jahr 2019 als “alten Spieler” gesetzt Handelsvolumen records und “neue Spieler” eingeführt, neuartige Markt-Produkte. Nach Monaten der regulatorischen manövrieren, Bakkt endlich gestartet und hat seitdem post-Datensatz Bitcoin futures-trading-Volumen.

Einige Plattformen haben auch gewonnen Swap-Execution-Facility-Lizenzen von der US Commodity Futures Trading Commission als die crypto-Derivate arena des Landes erweitert im gesamten Jahr 2019. Einer der 19 CFTC-lizenzierten Plattformen, Tassat, sagte der Genehmigung ist ein Erster Schritt, um die Unternehmen Liste physisch angesiedelt Bitcoin-Derivate für institutionelle Kunden.

Insgesamt 2019 sah die Entstehung des Bitcoin-Derivatemarkt übergang von einer Ecke des breiteren crypto-trading-Landschaft um einen bedeutenderen Platz innerhalb der Branche als ganzes. Mit der US Securities and Exchange Commission Ablehnung zu genehmigen, Bitcoin exchange-traded funds, Bitcoin-Derivaten gesehen haben, werden Sie ein fester Liebling für institutionelle crypto-Händler, zumindest in den USA

Außerhalb des Landes, die crypto-Derivate bug zu sein scheint, ausbreiten, mit Nationen wie Singapur nehmen, endgültige Schritte zur Regulierung des Marktes angemessen. Allerdings, in der britischen, Finanzaufsicht sind angeblich planen Problem ein Verbot von crypto-Derivate, unter Berufung auf den Kundenschutz betrifft. Die britische Regierung sagt, es wird nicht einmischen in die Entscheidung, und mehrere Akteure aus der Industrie haben dazu aufgerufen Behörden nicht, gehen Sie vor mit dem geplanten Verbot.

CBOE zieht, CME-trades $92 Milliarden in zwei Jahren

Mit der Chicago Board Options Exchange herausziehen des Bitcoin-futures-Markt im März 2019, das Feld wurde klar, für die anderen Anbieter von cash-settled BTC futures der Chicago Mercantile Exchange. Wenn CBOE beschlossen, ziehen Sie es, wenn der Basiswert war noch erholt sich von einem Jahr 2018 Preis fallen, sah BTC fast schieben, unten von $3.000.

Im folgenden Monat würde läuten den Beginn eines Wiederauflebens des BTC, das Preis-berühren fast $14.000 im späten Juni. Während die BTC spot-Preis wurde auf dem Vormarsch, CME ‘ s Bitcoin-futures Handelsvolumen begann auch zu spike.

Wie bereits berichtet von Cointelegraph, offenen Positionen an der CME Bitcoin-futures weiter zu erhöhen für die meisten von 2019. Bis zum Sommer 2019, CME war die Bekanntgabe eines fiktiven Wert Rekord von $1,7 Milliarden.

Während die BTC-spot-Markt irgendwann nahm einen Abschwung in Q3 2019, Interesse an der CME Bitcoin futures immer noch unverändert hoch. Von Mitte September 2019, CME-Fragen der CFTC zu erhöhen Ihrer BTC futures Kapazität durch Beschleunigung der Nachfrage.

Gemäß einem Artikel auf LinkedIn an Dez. 18 Kennzeichnung der zweite Jahrestag von CME ‘ s Bitcoin-futures starten, den exchange offenbart hatte, dass Sie gehandelt werden mehr als 2,4 Millionen Verträge mit einem rechnerischen Wert von über $92 Milliarden von 12,5 Millionen BTC.

Die Kommentare auf der 2019 Leistung, Tim McCourt, CME Group, Global Head of Equity Index und Alternative Investment-Produkte, erklärt, “Wir sind die Erstellung einer forward-Kurve für diesen Markt, so dass die Anleger können besser entdecken Preisen und verwalten-Preis-Risiko.”

In einer E-Mail an Cointelegraph, McCourt weiter hervorgehoben, ist die Popularität der CME Bitcoin futures-Kontrakt, der besagt, “fast die Hälfte des gesamten Handels Volumen ist außerhalb der USA im Jahr 2019 bisher.”

Derivate Wachstum: der Nachweis eines höheren BTC asset Reife?

Mit der institutionellen Absicherung weiter zu wachsen das ganze Jahr, mehrere Kommentatoren begann zu argumentieren, dass Bitcoin zunehmend zu einem reiferen asset. In einer E-Mail an Cointelegraph, Shigeki Kakutani, CEO von QURAS, eine “Privatsphäre 2.0” dezentrale Protokoll ermöglicht anonyme Transaktionen über smart-Verträge, bemerkte, dass eine zunehmende Zahl von Handel-Börsen in die Derivate-Spiel, genau wie BTC Volatilität hat begonnen, zu verringern, im Vergleich zu den Vorjahren. Er fügte hinzu:

“Bitcoin-Derivate haben insgesamt eine positive für Bitcoin, da dies eine weitere traditionelle institutionelle Investoren gewinnen an Komfort in den Markt als Derivate sind weit verbreitet in der traditionellen Finanzmärkten. Obwohl noch ein relativ junger Markt, derivativer Produkte wie CME s Bitcoin Futures, OKEx ‘ s Perpetual-Swap, und Bakkt die Bitcoin Futures, fahren massive Nachfrage-und überholt haben Bitcoin-spot-Handel in diesem Jahr.”

In früheren Jahren, Bitcoin wilde Kursausschläge haben, bildeten einen wichtigen Teil der Erzählung für die Kritiker, die argumentieren, dass BTC wäre das nicht eine passende Wette für institutionelle Investoren, sondern stattdessen bleiben eine spekulative spielen.

Kommentierte die Rolle von crypto-Derivate in die finanzialisierung der breiteren virtuelle Währung Markt, Tamer Dagli, CEO von Sinovate — ein peer-to-peer-blockchain digitale Währung-Projekt — erzählt Cointelegraph:

“Volumen für Derivate gestartet, wenn der Markt begann der Abschwung im Jahr 2018, und die Händler suchten nach wegen, von sinkenden Preisen zu profitieren. Die trading-Aktivität mit diesen Produkten jetzt mehr als spot-Handel, was zieht parallelen zu, wie das geschah zu den traditionellen Märkten in den 1970er Jahren-und wo jetzt, die meisten Handel mit Derivaten.”

Für Dagli, der US-Bitcoin-futures-Szene hat das Potenzial zu dienen als eine praktikable onramp weitere institutionelle Annahme. Als Teil seiner Anmerkung zu Cointelegraph, die Sinovate chief bemerkte, dass, “Der Globale Markt für Derivate ist enorm, Schätzungen es mehr als $500 Billionen, und die aktuellen crypto-Markt ist winzig im Vergleich.” Er ging auf zu sagen, dass die Entstehung von Derivaten ist von wesentlicher Bedeutung für die zukünftige Annahme zwar auch zuzugeben, dass Derivate sind wahrscheinlich niedriger Volatilität.

Dagli, jedoch, behauptet, dass viel von den positiven Seiten gebunden Bitcoin futures und Krypto-Derivate in der Regel bleiben innerhalb der institutionellen arena. Auf der retail-Seite des Marktes, die Sinovate CEO erklärte, dass es Probleme in Bezug auf den Kundenschutz, die besagt:

“Aus institutioneller Sicht-Derivate sind wesentlich, wenn es verabschiedet werden, in den breiteren globalen Märkten Geld. Wenn richtig eingesetzt, bieten Sie eine Möglichkeit zur Absicherung von trades und Risiko-Management. Viele institutionelle Händler werden nicht einmal in Betracht wenn man den Raum betritt, es sei denn, Sie haben diese tools. Von einer retail-Perspektive, Sie wurden gemischt. Die extrem hohe Hebelwirkung, die auf vielen der retail-Derivate-Produkten zieht Händler, um gefährliche Abschlüsse.”

Bakkt startet physisch angesiedelt Bitcoin futures

Eine der großen Geschichten aus den letzten Teil von 2018 war die Nachricht, dass die Intercontinental Exchange Betreiber der New York Stock Exchange wurde eingestellt, um zu starten Bakkt — eine physisch angesiedelt Bitcoin-futures-Plattform. Verzögerungen aus, das zu glätten regulatorischen Falten mit der Commodity Futures Trading Commission bedeutete, dass Bakkt nicht sehen, seine Einführung bis Ende September 2019.

Trotz einer langsamen start, Bakkt Bitcoin futures-Handel begann zu steigen, mit Auftrags-Volumen und offene Positionen werden neue Höhen. Bakkt Start fiel auch der Rückgang Zeitraum für BTC, mit einem Hinweis, dass die physisch abgerechnet Bitcoin futures-Produkt war das ausüben von negativem Druck auf den spot-Markt.

Von Anbeginn an, Bakkt bekräftigte seine Entscheidung Liste physisch geliefert Bitcoin futures als einen Weg zur Schaffung eines robusten, Preis-discovery-Paradigma für BTC als ganzes. Schreiben des Unternehmens Mittel-account wieder im Jahr 2018, Bakkt CEO Kelly Loeffler sagte:

“Mit unserer Lösung, die den Kauf und Verkauf von Bitcoin ist vollständig besichert oder kapitalgedeckt. So hat unser neuer daily Bitcoin Vertrag nicht mit margin gehandelt, die Nutzung oder dienen zum erstellen einer Papier-Anspruch auf ein echtes asset.”

Wie bereits berichtet von Cointelegraph, Bakkt chief operations officer, Adam White, über die möglichen Auswirkungen der Bitcoin-futures auf die token-Preis Entdeckung bemerkte, “Wir hoffen, dass die Bakkt tägliche und monatliche futures-Kontrakte und führen Preis-Entdeckung.”

Nach der Einführung seines körperlich-geliefert BTC futures Produkt, Bakkt eingeführt Bitcoin-Optionen, sowie eine cash-settled Bitcoin futures-Kontrakt, die debütierte im EIS Singapur frühestens im Dezember. Trotz Bakkt Verzweigung in cash-settled Bitcoin futures und möglicherweise herausfordernd CME, der letztere ist gekommen, sich zu sagen, es hat nicht die Absicht der Auflistung einer physisch angesiedelt BTC futures-Produkt, jedoch CME wird die Einleitung einer Bitcoin Optionen Produkt im Januar 2020. In einer E-Mail an Cointelegraph, CME ‘ s McCourt schrieb:

“In dieser Zeit, ist die CME Group hat keine Pläne für die Einführung eines zusätzlichen kryptogeld-futures. Jetzt konzentrieren wir uns auf die Optionen auf der CME Bitcoin-futures auf den Markt. Jan. 13, 2020, weiter zu wachsen unser CME-CF Kryptogeld-Indizes.”

Bitcoin Optionen und die Zukunft der Krypto-Derivate im Jahr 2020 und darüber hinaus

Bereits im Oktober 2019, CME vorausgesagt, dass Bitcoin Optionen Erfahrung hohen Nachfrage in den asiatischen Markt. Einige Börsen, darunter Bakkt, erweitern Ihre Dienstleistungen in der region, mit neuen Teilnehmern auch die Eingabe in den Kampf.

In einem Gespräch mit Cointelegraph, Jack Tao, CEO von Phemex — einer der Neuzugänge auf die asiatische crypto-Derivate — Szene kommentiert, die Raum für Wachstum in der Branche, in der es heißt:

“Unsere Forschung zeigt, dass der Derivate-Markt wird deutlich wachsen 2020. Im Vergleich zu den traditionellen Märkten, die insgesamt ein Volumen von crypto ist noch relativ klein und Wachstum ist ein beständiger Faktor in jedem Jahr, unabhängig von bullischen oder bärischen sentiments. Wir glauben, dass das Vertrauen in einige ausgewählte Währungen ist nun, dass mehr und mehr Menschen zu Wagen, in leverage-Handel, wo eine gewisse Volatilität kann ein positiver Faktor.”

Im November Tassat trat der pool von Plattformen suchen, um reguliert, crypto-Derivate-Börsen. Tassat erhalten Sie eine swap-Ausführung Anlage Genehmigung durch den Erwerb von bereits lizenzierten trueEX — ein Finanzdienstleister mit Sitz in New York. Wenn Sie gefragt werden über die nächsten Schritte, Tassat chief commercial officer, Michel Finzi, schrieb Cointelegraph, die besagt, dass das Unternehmen immer bereit zu starten Sie Ihr erstes Produkt, eine gehebelte, physisch lieferbar Bitcoin-swap:

“Wir haben in user acceptance testing (UAT) für einige Zeit und haben eine Reihe von Teilnehmern angetreten. Aus technologischer und regulatorischer Sicht, wir haben die Fähigkeit, zu starten, unseren Austausch, wenn sowohl wir als auch unsere Kunden bereit sind. Unser Fokus liegt darauf sicherzustellen, dass alle operativen Belange sind richtig besucht, so dass wir einen erfolgreichen Start.”

Mit diesem zu erwartenden Anstieg der crypto-Derivate-Handel, spot-Preise von cryptocurrencies könnte negativ beeinflusst werden. Für McCourt, solche Befürchtungen sind unbegründet. “Viele Faktoren können Auswirkungen auf Preise, einschließlich Angebot und Nachfrage der physischen Bitcoin, geopolitische Ereignisse oder anderer makroökonomischer Faktoren”, schrieb die CME-Vorstand in einer E-Mail an Cointelegraph. Eine weitere Kommentar-über die Perspektiven des crypto-Derivate-Markt, Kakutani von QURAS schrieb Cointelegraph, die besagt:

“Obwohl noch ein relativ junger Markt, derivativer Produkte wie CME s Bitcoin Futures, OKEx ‘ s Perpetual-Swap, und Bakkt die Bitcoin Futures, fahren massive Nachfrage… Einer der Vorteile von Bitcoin-Derivaten ist, dass leverage kann verwendet werden, um große Transaktionen mit einer kleinen Menge von Kapital, während Sie in der Lage, eine Prognose über die zukünftigen Markt-Risiko und spekulieren auf Preisschwankungen. Jedoch, wenn die Anzahl der BTC Transaktionen mit Derivaten deutlich erhöht, es besteht die Möglichkeit, dass die Derivate verursacht Bitcoin-Markt die Preis steigen oder stark fallen.”

Obwohl der Optimismus offenbar hoch bleibt, crypto-Derivate-Plattformen in den USA werden in der Hoffnung, dass die Commodity Futures Trading Commission doesn ‘ T nehmen ein Blatt aus dem playbook von der britischen Financial Conduct Authority in Bewegung in Richtung Verbot von crypto-Derivate. Das britische top financial regulator argumentiert, dass der Markt birgt Risiken für Kleinanleger.

Source: cointelegraph.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2020 Crypto-News · All rights reserved
<<2018>>