Открыть меню

SEC Schlägt, um zu Zeigen, Gericht Blockvest Token Sind Wertpapiere – Bitcoin Nachrichten


|
Kevin Helms – |

SEC Schlägt, um zu Zeigen, Gericht Blockvest Token Sind Wertpapiere

Ein US-Bezirksrichter verweigert wurde die motion eingereicht von der Securities and Exchange Commission (SEC) gegen kryptogeld Unternehmen Blockvest und seine Gründer. Die SEC nicht mit dem Gericht, dass Blockvest die Token sind Wertpapiere. Die Firma hat eine fiktive Behörde und behauptete, seine ICO wurde von drei verschiedenen US-Regulierungsbehörden.

Lesen Sie auch: Indische Supreme Court Bewegt Krypto Eraring, Gemeinschaft Fordert Positive Regelungen

Richter Bestreitet SEC-Motion

US-Bezirksrichter Gonzalo P. Curiel verweigert hat die SEC den Antrag für die einstweilige Verfügung gegen Blockvest Llc und deren Gründer, das Fall-Dokument, datiert Nov. 27 zeigt.

Die SEC behauptet, dass Blockvest die BLV-Token sind Wertpapiere, basierend auf der drei-Teil Howey-test. Die Beklagten widersprachen. Nach dem hören der “ganz andere Tatsachen”, die Kläger SEC und die Angeklagten, befand das Gericht, dass “da gibt es strittige Fragen der Tatsache, das Gericht kann nicht eine Bestimmung, ob der test BLV-Token wurden die “Wertpapiere” unter der ersten Zinke von Howey.” Darüber hinaus hat die SEC “nicht nachgewiesen”, dass die Anleger hatten eine “Erwartung von Gewinn,” so erfüllt die zweite Zinke von Howey.

– So das Gericht-Dokument:

Das Gericht schließt, dass [der] Kläger hat nicht bewiesen, eine prima-facie-zeigen, dass es zu einer vorherigen Verletzung der US-Wertpapiergesetze … das Gericht bestreitet der Kläger den Antrag für die einstweilige Verfügung.

Die Beschwerde

Die SEC reichte eine Klage gegen Blockvest Llc und dessen Vorsitzender und Gründer, Reginald Buddy Ringgold III aka rasuul Abdul Rahim El wegen mehrerer Verstöße gegen das Securities Exchange Act. Blockvest wurde eingerichtet, um die exchange cryptocurrencies hat aber nie aufgenommen, das Gerichts-Dokument-Notizen.

Die Beschwerde besagt, dass der Beklagten hatte den Verkauf BLV-Token, die den SEC-Forderungen sind nicht registrierte Wertpapiere. Nach den Unternehmen, die presales waren im März durchgeführt, 2,5 Millionen US-Dollar angehoben wurde in sieben Tagen und neun Millionen tokens wurden verkauft Sept. 17.

Das Gerichts-Dokument beschrieben:

Blockvest vorgibt zu sein, den ‘ersten lizenziert und reguliert Token kryptogeld exchange & index-Fonds mit Sitz in den USA.’

Die SEC erklärte, dass Blockvest und Ringgold behaupten fälschlicherweise, dass Ihre ICO wurde “registriert” und “zugelassen” durch die Kommission. Verwenden Sie auch die Agentur, die das Gütesiegel auf Ihrer website, zusammen mit den Dichtungen von der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und der National Futures Association (NFA). Darüber hinaus behaupten Sie haben eine Partnerschaft mit und geprüft durch Deloitte. Die Kommission stellte außerdem fest:

Beklagten auch erstellt eine fiktive Behörde, die Blockchain Exchange Commission (BEC), die Erstellung Ihrer eigenen gefälschten Regierung Siegel, logo und mission statement sind fast identisch mit den SEC-Siegel, logo und mission statement. Darüber hinaus BEC ‘office’ ist die gleiche Adresse wie der SEC-zentrale.

32 Testern und von 17 Investoren

Ringgold argumentiert, dass Blockvest hat nie verkauft alle Token, um die öffentlichkeit und Ihr einziger investor ist Rosegold Investments Llp, die er betreibt und persönlich investiert mehr als $175,000 von seinem eigenen Geld in. Rosegold “verwaltet Blockvest und Finanzen Blockvest Aktivitäten,” die Gerichts-Dokument zeigt.

Laut der SEC, Blockvest hat 32 “partner-Tester” wer getestet Ihre Plattform. Sie setzen BTC und ETH-Wert von weniger als $10.000 in total auf den Austausch. Die Kommission sagt auch, daß die Beklagten zugeben, dass Rosegold hatte 17 anderen Investoren während der pre-ICO-Anträge und mindestens acht von Ihnen schrieb “Münzen” oder “Blockvest” auf Ihre Prüfungen.

Dennoch, Ringgold Ansprüche, BLV-Token wurden nie veröffentlicht, um Anlegern, die er nie erhalten hat, Geld aus dem Verkauf von BLV-Token. Das Gericht Dokument besagt:

Ringgold erkennt, dass Fehler gemacht wurden, aber keine Darstellungen oder Auslassungen vorgenommen wurden, im Zusammenhang mit dem Verkauf und Kauf von Wertpapieren … Derzeit hat er nicht mehr alle Anstrengungen, um mit der ICO und erklärt sich einverstanden, nicht zu gehen mit einem ICO, bis er verleiht SEC counsel von 30 Tagen kündigen.

Was, glaubst du, der das Gericht leugnet der SEC-Bewegung? Lassen Sie uns wissen in den Kommentaren unten.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Shutterstock.

Berechnen Sie Ihre bitcoin-Bestände? Prüfen Sie unseren Abschnitt “tools”.

Source: bitcoin.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 Crypto-News · All rights reserved
<<2018>>